FC Bazenheid - FC Herisau 1:0

Sieg nach Meisterparty

IMG 20170521 WA0009
Wer dachte, die Bazenheider würden nach dem vorzeitigen Aufstieg es locker angehen, sah sich gewaltig getäuscht. Die Alttoggenburger blieben auch nach dem Spiel gegen den FC Herisau die Mannschaft der Stunde. Der 1:0 Sieg über die Appenzeller war bereits der 19. Sieg in Serie. 


Zum Spiel

In den ersten 18 Minuten gestaltete sich das Spielgeschehen ausgeglichen, zwingende Torgelegenheiten gab es keine. Die Heimmannschaft übernahm fortan das Spieldiktat und liess den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Sauber wurde das Spiel von hinten aufgebaut, um dann immer wieder die Flügelspieler zu lancieren und so den Weg zum Tor zu finden. Die erste aufregende Szene war ein Weitschuss von Cakir in der 22. Minute. Der Torwart Gysi lenkte zum Eckball ab. In der 28. Minute legte Farkas mit der Hacke zu Cakir ab, seine gute Hereingabe erreichte Ledergerber und leider ging dessen Abschluss über das Gehäuse. Schade diese tolle Aktion hätte ein Tor verdient. In der 34. Minute setzte sich Ledergerber mit einem sehenswürdigen Sololauf durch, sein Schuss war jedoch zu zentral. Nur Sekunden später musste der Herisauer Schlussmann ein weiteres Mal sein ganzes Können aufbringen um einen Querschläger seines Verteidigers über die Latte zu lenken. 


Bazenheid gegen Gysi

In der 2. Halbzeit erhöhte Bazenheid nochmals die Kadenz und erarbeitete sich viele Chancen. Die Grösste in der 47. Minute, nachdem Dilsiz eine Flanke zu Düring brachte, dieser scheiterte aus kürzerster Distanz am Torwart und der anschliessende Nachschuss konnte auch Gebert nicht über die Linie drücken. Bis zur 50. Minute köpfte Düring einen Eckball von Farkas knapp übers Tor und Ledergerber war ein weiteres Mal Verlierer gegen den Keeper.

Herisau verteidigte mit aller Macht das 0-0 und kam nur mit Nesci zu einem gefährlichen Abschluss, aber wie immer zeigte Bernet eine gute Parade, wenn er gefordert wird.

Die Schlussphase hat begonnen und mit Mlinaric und Jungblut wurden weitere Offensivkräfte eingewechselt. Man sah der Mannschaft an, dass sie sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden gab. Dann endlich das erlösende und siegbringende 1:0 in der 75. Minute. Cakir tankte sich über links aussen durch und seine Hereingabe platzierte Ledergerber von acht Meter unhaltbar für Buffon, ähm für Gysi, ins rechte Eck. Nach dem Tor scheiterten nochmals jeweils zweimal Mlinaric und einmal Ledergerber am bärenstarken Gästetorhüter. 


Trainer Heris Stefanachi

Nach dem Aufstieg hat man natürlich die lockere Stimmung unter der Woche gemerkt. Ich habe aber mit der Mannschaft gesprochen und so haben sie am Donnerstag nochmals gut trainiert. Ich bin schlussendlich sehr zufrieden, weil das erste Spiel nach dem Aufstieg nicht einfach ist und ich habe immer gspürt, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. 



Matchtelegramm

FC Bazenheid - FC Herisau 1:0 (0:0)

Sportplatz Ifang - 160 Zuschauer - Tore: 75. Ledergerber 1:0

FC Bazenheid: Bernet; Dilsiz, Früh, Baumann (74. Läng), Cakir; Ledergerber, Gebert, Györky, Gregorin (60. Mlinaric), Farkas (60. Jungblut); Düring.

Bemerkung: Bazenheid ohne Musliji, Maksuti, Beluli (verletzt), Gomes Gonçalves (nicht im Aufgebot), Lopes Gomes (LAP).



IMG 20170521 WA0001IMG 20170521 WA0007

















IMG 20170521 WA0013





















IMG 20170521 WA0000IMG 20170521 WA0002




























IMG 20170521 WA0003IMG 20170521 WA0004






























IMG 20170521 WA0005IMG 20170521 WA0008






























IMG 20170521 WA0010IMG 20170521 WA0011





























IMG 20170521 WA0012IMG 20170521 WA0014

















IMG 20170521 WA0013



































Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Tel. Clublokal Ifang: +41 71 931 49 90
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.