Niederlage zum Saisonauftakt

Die beeindruckende Siegesserie des FC Bazenheid ist gerissen. Nach 25 Ligasiegen in Folge unterlagen sie zum Saisonauftakt dem FC Freienbach mit 0:2.
DSC 0960

Kalt erwischt

Die Toggenburger sahen in der ersten Viertelstunde ein überlegenes Gästeteam. Freienbach erzielte nach sechs Minuten mit einem schönen Freistosstreffer von Bankovic aus gut 25 Metern die verdiente Führung. Ab der 20. Minute wendete sich aber das Blatt und die Bazenheider gaben jetzt den Ton an. Sie versäumten es jedoch, mehr aus ihrer spielerischen Überlegenheit zu machen. Ausser zwei guten Freistossmöglichkeiten und einem Schuss aus spitzem Winkel von Neuzugang Titaro konnten sie nichts Grossartiges herausspielen.


Unermüdliches Anrennen

In der 2. Hälfte versuchte das Heimteam zum Ausgleich zu kommen und rannte unermüdlich an. Entweder aber blieben sie an der sehr kompakt stehenden Abwehr hängen, brachten den letzten Pass nicht zum Mann oder verpassten es im richtigen Moment abzuschliessen. Auf der anderen Seite machte das Freienbach viel besser und zeigte im diesem Spiel eine perfekte Effizienz. Mit einem wundervollen Abschluss vom Sechzehnereck fiel von Perna in der 67. Minute das vorentscheidende 0-2. Unser Fanionteam probierte nochmals alles, aber hatte an diesem Tag einfach kein Wettkampfglück und verlor das Spiel unglücklich mit 0-2.


Trainer Heris Stefanachi

Heute sahen wir zwei spielstarke Teams. Ich bin zufrieden mit meinen Spielern. Wir haben so gespielt, wie wir es wollten. Wir hatten keine Angst, wir haben sie gepresst, haben nicht viel zugelassen, haben offensiv gespielt und auch Chancen kreiert. Mit dieser Aufstellung holten wir fast das Maximum heraus. Dass wir sie resultatmässig nicht aufregen konnten, nervt mich ein wenig. Freienbach erzielte auch in den richtigen Momente ihre Tore.
Zufrieden war ich auch über die Leistungen der jungen Spieler Kuhn und Goncalves, sie haben es gut gemacht.


Matchtelegramm

FC Bazenheid - FC Freienbach 0:2 (0:1)

Sportplatz Ifang - 180 Zuschauer - Tore: 6. Bankovic 0:1, 67. Perna 0:2

FC Bazenheid: Gähwiler; Dilsiz, Györky, Früh, Kuhn; Gomes Gonçalves (46. Farkas), Gebert, Luis (65. Orcun), Mlinaric (77. Gregorin), Titaro; Schneider.

Bemerkung: Bazenheid ohne Düring, Musliji (verletzt), Baumann, Cakir, Perri, Lopes und Ibraimi (Ferien).

DSC 0705

DSC 0783
Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Tel. Clublokal Ifang: +41 71 931 49 90
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.