Vorschau FC Bazenheid - FC Widnau (Cup)

Letztes Spiel unter Heris Stefanachi – Ende einer sehr erfolgreichen Ära
IMG 20181106 WA0009

Das letzte Mal vor der Winterpause läuft der FC Bazenheid auf dem Ifang auf. Ebenfalls das letzte Mal wird Trainer Heris Stefanachi an der Seitenlinie stehen. Am Dienstagmorgen wurde die Katze aus dem Sack gelassen und es war klar, dass Stefanachi neuer Cheftrainer des SC Brühl wird.

Das Cupspiel vom Samstag ist dafür ein gebührender Abschied. Noch einmal können Stefanachi und sein Team die tolle Ära bestätigen. Der Trainer wird auch in seinem letzten Spiel für den FC Bazenheid noch einmal alles geben und seine Jungs antreiben. Es wird sich zeigen, ob die Mannschaft noch ein letztes Mal unter Stefanachi zaubern kann oder ob ihnen die Emotionen einen Strich durch die Rechnung machen.

Ihr Gegner im Cup-Fight vom Samstag heisst FC Widnau. Die Mannschaft ist keine unbekannte auf dem Ifang, da der FC Widnau ebenfalls in der Gruppe 6 spielt. Die Begegnung gegeneinander hatten die beiden Equipen bereits zu Beginn der Saison. Das damalige Resultat lässt keinerlei Schlüsse auf das Cupspiel vom Samstag zu, da sich die beiden Mannschaften torlos mit 0:0 trennten. Der FCW ist der direkte Tabellennachbar des FC Bazenheid, jedoch mit einem Rückstand von 5 Punkten. Auch die Widnauer beklagen einen nicht optimalen Hinrundenschluss, da sie die letzten vier Partien verloren. Selbstverständlich wollen auch die Gäste in die zweite Cup-Vorrunde vorstossen und so alles versuchen, um den FCB in Bedrängnis zu bringen.

Das Spiel wird im Zeichen des Abschieds von Stefanachi stehen. Für den FC Bazenheid wäre es natürlich ein Trost für den Abgang des Erfolgstrainers, wenn man im Cup überwintern kann. Auch Stefanachi wird als Abschiedsgeschenk versuchen, einen letzten Sieg einzufahren. Der FC Bazenheid freut sich auf zahlreiche Zuschauer, die den Cup-Match und auch die Verabschiedung des Trainers miterleben werden.

Er selbst sagt zum Spiel vom Samstag: «Ich will noch einmal die perfekte Kombination suchen und mit dem Abschliessen was wir am besten können – begeistern und gewinnen!»

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0