Skip to main content

FCB Geburtstage

Keine kommenden Geburtstage

News

Post aus dem Trainingslager, Teil 2


24. Februar 2023
Autor: Roman Bollhalder

Wir melden uns zurück aus dem sonnigen Antalya. Die Mannschaft und der mitgereiste Anhang des FC Bazenheid weilt nun seit 5 Tagen in der Türkei. Die Beine der Spieler fühlten sich bestimmt auch schon einmal besser an, trotzdem wird weiterhin fleissig trainiert.

Das Testspiel gegen den FC Windisch vom Dienstagnachmittag wurde souverän mit 3:0 gewonnen. Die Torschützen waren Mirco Jungblut, Pietro Scardanzan und Marco Pfister. Dieser wurde von Tolga Cakir derart heftig angeschossen vor dem gegnerischen Tor, dass die Pille unhaltbar zum 3:0 einschlug. Das Spiel bot den mitgereisten Bazenheider Fans einiges. Von einem Freundschaftsspiel kann definitiv nicht mehr die Rede sein - die beiden Mannschaften schenkten sich gar nichts, führten harte Zweikämpfe und kassierten Karte um Karte. Trotzdem konnte das Bazenheider Team die 90 Minuten mehr oder weniger verletzungsfrei überstehen und auch spielerisch überzeugen. Für die Konfliktregelung zwischen den beiden Mannschaften wurden die mitgereisten Supporter eingesetzt, welche ihren Job souverän erfüllten und die aufgeheizten Spieler wieder beruhigen konnten.

Nach dem Abendessen konnten die eben genannten Supporter ein weiteres Mal überzeugen, als sie im Hotelrestaurant traditionell zur Bazenheider Hymne anstimmten und die Halle regelrecht zum Beben brachten. In der darauffolgenden Nacht gab es keine nennenswerte Vorkommnisse.

Am Mittwochmorgen trainierte die Mannschaft normal gemäss Plan, am Nachmittag bekam das Team trainingsfrei und besichtigte zusammen mit der Vereinsführung und den mitgereisten Fans und Supportern die Altstadt von Antalya. Die Jungs erkundeten die malerische Altstadt von Antalya, verhandelten auf dem farbenfrohen Basar, erfreuten sich an der wärmenden Sonne und kosteten von dem köstlichen türkischen Tee.

Am Donnerstag wurde wieder Vormittags und Nachmittags trainiert. Am Abend spielte die ganze Mannschaft in der Hotellobby Gesellschaftsspiele, schaute den Europa League-Kracher Manchester United gegen Barcelona und vergnügte sich mit dem gebotenen All-Inclusive Angebot.

011 012 013 014

015 017 016 

018 019 020