Matchberichte

Spannendes von den Spielen

FC Bazenheid - FC Widnau 1:3 (1:1)

Niederlage zum Saisonauftakt

Der FC Bazenheid empfing am Samstag 10. August den FC Widnau zu ersten Partie der Saison 19/20. Das Heimteam musste aufgrund mehrerer Ferienabwesenheiten umdisponieren und konnte deshalb nicht aus dem vollen schöpfen.

Nach ausgeglichenen Startminuten waren es die Bazenheider, welche mit mehr Zug aufs gegnerische Tor kamen. In der 12. Minute wurde Kacoli mit einer tollen Hereingabe bedient und schob ein zur 1:0 Führung. Danach flachte die Partie etwas ab und es war auf beiden Seiten zu sehen, dass die Teams noch nicht zu 100% eingespielt sind. Viele Fehlpässe prägten das Spiel, welches hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Kurz vor der Pause sah das Schiedsrichtertrio ein Handspiel eines Widnau-Spielers nicht, pfiff dann in der darauffolgenden Situation einen Elfmeter für die Gäste – Doppelt bitter für das Heimteam. Den Strafstoss verwandelte Varano souverän zum 1:1 Ausgleich.

Kurz nach Wiederanpfiff wurde Jungblut niedergestreckt und musste darauf ausgewechselt werden. Zu diesem Zeitpunkt waren es die Gäste, welche das Spielgeschehen an sich gerissen hatten. Die Hoffnung auf drei Zähler kam beim Heimteam nach 62 Minuten wieder auf. Da Lukic bereits seinen zweite gelbe Karte des Spiels abholte, musste er vorzeitig unter die Dusche. Trotz der Überzahl gelang es den Bazenheidern nicht, grosse Gefahr zu produzieren. Es waren in der 69. Minute die Widnauer, welche einen Angriff – aus abseitsverdächtiger Position – lancierten und durch das zweite Tor von Varano in Führung gingen. Die Bazenheider versuchten gegen Ende der Begegnung alles nach vorne zu werfen. Trotz Überzahl gelang ihnen kein Treffer und es war zum dritten mal Varano, welcher einen Konter vollendete und auf das Schlussresultat von 1:3 erhöhte.

Das Team von Trainer Eddy Coutinho musste somit bereits ein erstes Mal Punkte auf dem Ifang abgeben. Am nächsten Wochenende besteht die Option für eine Wiedergutmachung. Das zweite Saisonspiel wird wieder ein Heimspiel sein. Gegner in einer Woche ist der FC Kreuzlingen. Am Samstag wird der Trainer auch wieder auf zusätzliche Kräfte zurückgreifen können, da dann auch die Ferienabwesenden wieder zurück sind.

 EinlaufenSpiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jubel

Unsere Hauptsponsoren

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG