Newsarchiv

Informationen von gestern und heute

Bericht aus dem Trainingslager der 2. Mannschaft (Tag 4 und 5)

IMG 20190312 WA0004

Dienstag 12.03.19

Bei bewölktem Wetter und eher kühlen Temperaturen begaben sich die Teams auf das Trainingsgelände, um dort das Testspiel auszutragen. Gegner des FC Bazenheid 2 war die 1.Mannschaft des FC Sulgen, welche ebenfalls in der 4.Liga spielt. Für beide Teams waren es wohl sehr professionelle Bedingungen, da das Spiel von einem Schiedsrichtertrio geleitet wurde und es in der 4.Liga ja keine Linienrichter gibt.

FC Bazenheid – FC KS Sulgen 5:2 (0:1)

Der FC Bazenheid begann konzentriert und war bemüht, das im Trainingslager Gelernte direkt umzusetzen. Die Toggenburger liessen den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und hatten das Spiel unter Kontrolle. Die Offensivaktionen liessen sich jedoch nicht in Tore ummünzen. Nach 20 Minuten ging der FC KS Sulgen dann Tatsächlich mit 1:0 in Führung. Mit dem ersten richtigen Angriff profitierten die Thurgauer von einer Unkonzentriertheit in der bazenheider Abwehr und schossen zum Führungstreffer ein. Bis zur Pause gab es keine grossen Aufreger mehr und die anstrengenden Trainingstage waren beiden Teams anzusehen.
In Durchgang zwei waren die Bazenheider aber mental bereit und liessen die Köpfe nicht hängen. So gelang es Tarnutzer kurz nach der Pause, nach einem Eckball, den Ball über die Linie zum verdienten Ausgleich zu drücken. Die Bazenheider kämpften weiter und so schoss Holenstein den 2:1 Führungstreffer mit einem satten Schuss aus 16 Metern. Als nach einem weiteren schnellen Angriff Koch unsanft von den Beinen geholt wurde, zeigte der türkische Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoss verwandelte Gelebek mit einem platzierten Schuss in die untere linke Ecke. Wenige Minuten danach wurde Aydeniz, der sich als Seniorenspieler auch noch für einen Einsatz meldete, an der Seitenlinie niedergegrätscht. Den fälligen Freistoss verwandelte erneut Gelebek, nachdem kein Sulgener mehr den Ball zu klären vermochte. Mit dem 4:1 im Rücken spielten die Bazenheider weiter befreit auf. Nach einem Ballverlust in der Verteidigung konnte ein sulgener Angreifer jedoch allein auf den Torhüter loslaufen und verkürzte auf 4:2. Mit der letzten Aktion des Spiels kämpfte sich Bischofberger so in den Strafraum des FCS vor, dass sich der Verteidiger nur noch mit einem Griff zum Trikot zu helfen wusste. Den zweiten Elfmeter des Spiels verwertete Tarnutzer mit seinem zweiten persönlichen Treffer.

Mit diesem 5:2 Erfolg belohnte sich das Team von Dino De Luca für die intensiven Trainings der letzten Tage.

Am Nachmittag begab sich das Team geschlossen nach Antalya wo der örtliche Bazar gestürmt wurde. Einige der Spieler werden nun mit einem volleren Koffer nach Hause fahren, als dies auf der Anreise der Fall war. Den letzten Abend genoss die Mannschaft gemütlich mit einem Jass an der Hotelbar und dem Champions League Kracher Juve gegen Atletico.

Mittwoch 13.03.19

Bereits um 08:30 ging es mit dem Car an den Flughafen nach Antalya. Nach dem Einchecken verpflegten sich die Spieler und machten sich auf den dreistündigen Heimflug.

Die 2. Mannschaft bedankt sich bei allen, die dieses Trainingslager möglich gemacht haben und freut sich auf den Rest der Vorbereitung für die Rückrunde!

Hopp Bazeheid!

Match

Match 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Match 3

IMG 20190313 WA0013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 20190312 WA0005IMG 20190313 WA0014

Unsere Hauptsponsoren

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG