Skip to main content

FCB Geburtstage

  • Clarissa Cabernard hat heute Geburtstag (21)
  • Andrin Holenstein hat in 6 Tagen Geburtstag (25)
  • Elvis Musliji hat in 7 Tagen Geburtstag (27)

News

Bericht aus dem Trainingslager | Tag 7


02. März 2024
Autor: Roman Scardanzan

Es geht um Alles! - Der heutige Tag stand im Zeichen der jährlichen Challenges. Neuer  Trainer, neue Challenges bzw. neue  Gruppen. Jedoch sind alle Mitglieder in der Gruppe alt bekannt, denn täglich trainierten sie zusammen, um am Ende der Woche das finale Training zu gewinnen!

Für einmal musste die Werkself von Bazenheid ohne Car zum Trainingsplatz verschieben, da der Platz direkt neben dem Hotel liegt. Jedoch war der Platz einem Finale nicht würdig. Dies spielte natürlich der einen Gruppe in die Karten. Doch gehen wir der Reihe nach: Nachdem alle Ballkünstler die Schuhe geschnürt hatten, galt es zuerst die schweren Beine vom Match und von der Woche auszulaufen. Die einen Spieler waren froh, fing das Training gemütlich an. Nach dem Auslaufen ging es zur Sache.

Die erste Challenge wurde mit dem Köpfchen absolviert. Drei Spieler standen im Dreieck und mussten sich den Ball mit dem Kopf zuspielen. Der dritte Spieler kam mit Schwung und musste die Pille im Tor einnetzen. Natürlich war ein gegnerischer Spieler im Tor und durfte den Ball abwehren, jedoch ohne Hände. Das ganze spielte sich 8-10 Meter vor dem Tor ab. Bei allen Challenges musste man 10 Tore pro Gruppe erreichen. Team Rot mit Adis, Alban, Jordi, Lele, Mirco, Scardinho, Silvano und Tolga entschieden die ersten zwei Runden in der Kopfballchallenge. Der Giftzwerg bei Team Rot wollte es spannend machen, da er diese Woche zum wiederholten Mal unsportlich war. Die Gruppe «Fuego» konnte jedoch seine Patzer ausbügeln und sie gewannen die zwei ersten Punkte von vier möglichen.

Bei der zweiten und letzten Challenge ging es darum von 16 Metern den Ball volley im Tor zu versenken. Hier ging es auch wieder darum, den Ball im Dreieck one-touch aus der Luft einander zuzuspielen mit einem Abschluss aus der Luft. Dabei musste wiederum der gegnerische Spieler zum Tor rennen und den geschossenen Ball, mit allem was er hat, abzuwehren. Wenn Team «Fuego» das dritte Game gewinnt, gehen sie als Trainingslager-Sieger in die Geschichtsbücher des FC Bazenheid ein. Lange war es ausgeglichen mit den Scorerpunkten, aber plötzlich ging Gruppe Gelb vier Tore in Führung. Das Scorerboard schrieb 9-5. Sie mussten also noch ein Tor schiessen, um wieder aufschliessen zu können. «Fuego» sammelte sich kurz und spielte unter Druck besser. Da kam die Erfahrung der einzelnen Spieler zur Geltung und auch dessen Abgebrühtheit vor dem Tor. Team Gelb wurde nervös, da der Gegner immer näher kam. Beim Stand von 9-9 machte Alban mit seinem linken Hammer den Sack für Team «Fuego» zu und sie  gewannen die diesjährigen Challenges. Also ging es um den Ehrenpunkt bei Gelb in der letzten Runde. Da war jedoch die Luft raus. Der brasilianische Wintertransfer ‘Scardinho’ setzte den Schlusspunkt im letzten Spiel und traf überlegt ins Tor. Danach gab es kein Halten mehr bei Team «Fuego». Sie feierten den Sieg ausgiebig, als hätten sie gerade die CL gewonnen. Das geschlagene Team musste im ‘warmen’ Hotelpool eine grosse Runde schwimmen gehen, samt dem Trainer, da er seit Anfang Woche grössere Sympathien für Team Gelb hatte. Die Gerechtigkeit siegte zum Schluss doch noch. Bei Team «Fuego» wurde der Giftzwerg wegen seinen Punkten sanktioniert und wurde samt den Trainingskleidern in den Pool geworfen.

Der Trainerstab gab dem Team am Nachmittag frei. Es gab viele verschiedene Aktivitäten, die man unternommen hatte: Massage, Fussball-Tennis, Shoppen ect.. Der nächste Treffpunkt war das Abendessen um 19:00 Uhr. Adi bedankte sich bei allen Supportern und dem Staff, speziell bei Irene und Peter, die dieses Jahr wieder sehr viel massiert haben. Der letzte Treffpunkt ist um 04:30 Uhr in der Lobby, abfahrbereit zum Flughafen. Dementsprechend wird der Abend sehr kurz ausfallen. Guet Nacht am Sechsi!